RLD-Verfahren

Abkürzung für „random-last-digit“. Das Verfahren dient der zufälligen Generierung der letzten Ziffern von Telefonnummern.

 

Zurück zum Glossar